Es gibt sie schon länger: Die bekannten und oft als sogenannte „Standard Software“ betitelten Microsoft Office Anwendungen Word, Excel und Power Point für iOS. Allerdings erforderten diese, im Download zunächst kostenlosen Apps zur Nutzung einen kostenpflichtigen Office 365 Account, damit man Dokumente nicht nur anzeigen, sondern auch bearbeiten kann.

Seit kurzem ist dies nun nicht mehr der Fall. Man kann die drei Apps kostenlos im Appstore laden und dann auch zur Erstellung von Dokumenten nutzen und diese dann mit anderen z.B. per Mail teilen und auch auf anderen Devices und Rechnern weiter bearbeiten oder ansehen.

Die Apps

IMG_1425

Word

Wer Textverarbeitung auf dem PC oder Mac macht, kommt an dieser Anwendung nicht vorbei. Nun gibt es diese App auch für das iPad und mit großem Funktionsumfang – obendrein auch noch kostenlos. Alle wichtigen Funktionen die man zur Erstellung und Formatierung eines Textes braucht sind vorhanden. Es gibt auch zahlreiche Vorlagen, die man direkt nutzen und mit eigenem Content füllen kann. Die Dokumente kann man dann per Mail als Anlage oder auch über Dropbox bereitstellen. Eine Bereitstellung per Link aus der App heraus erfordert einen kostenpflichtigen Office 365 Account.

IMG_1427

 

Excel

Natürlich darf auch die Tabellenkalkulation Excel nicht fehlen. Hier gilt Ähnliches wie für Word. Alle wichtigen Funktionen sind an Bord, Dokumente können zwischen den Plattformen getauscht werden und per Anhang oder Dropbox geteilt werden.

IMG_1428

 

Powerpoint

Alle Welt spricht von „Death by Powerpoint“ und Hip sind Programme wie Prezi oder Haiku Deck. Dennoch: Powerpoint ist der Standard, wenn es um Präsentationen geht. Auch diese App bietet alles, was man für den mobilen Einsatz benötigt.

IMG_1429

 

Eine echte Kollaboration bieten die drei Microsoft Apps nicht bzw. nur mit kostenpflichtigem Account.

Den Microsoft Apps stehen nach wie vor die sehr leistungsfähigen Office Suiten von Apple und Google auf dem iPad oder anderen iOS Geräten zur Verfügung.

Google bietet mit seinem GoogleDrive eine komplett kostenlose Office Lösung zur Textverarbeitung, zum Erstellen von Präsentationen und zum Erstellen von Tabellen, Umfragen, etc an. Erforderlich zur Nutzung ist lediglich ein kostenloser Google account. Hinzu kommt ein freier Cloudspeicher von 15 GB. Alle erzeugten Dokumente lassen sich mit anderen online teilen und kollaborativ je nach Einstellung der Sharingoption auch ohne Google Account bearbeiten.

Ähnlich sieht es bei Apple aus. Die Anwendungen Pages, Keynote und Numbers gehören auf jedes iOS Gerät und sind bei den neuen Devices bereits kostenlos vorinstalliert. Auch diese Apps bieten eine Funktionsvielfalt und gewohnte Apple Qualität und Design. Die erzeugten Dokumente lassen sich plattformübergreifend teilen und weiter bearbeiten (je nach Einstellung) und auch per Link im Webbrowser am Mac/PC ohne Zusatzsoftware und Account ansehen und bearbeiten. Die Nutzung der iWork Suite (so heißt „Office“ bei Apple) erfordert keinen speziellen Account. Um Dokumente per Link zu teilen und auch den kostenlosen iCloudspeicher zu nutzen, benötigt man ähnlich wie bei Google einen kostenlosen Appleaccount. Dann erhält man 5GB freien Onlinespeicher.

Auf jeden Fall eine tolle Bereicherung, die weitere Facetten zur produktiven Nutzung mobiler Geräte beisteuert und es ermöglicht, die Dateiformate der Windowsplattform auch auf iOS ohne Konvertierung in die iWork oder Google-Suite zu nutzen.

 

 

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

»

  1. […] “Excel” und “Powerpoint” etc. für die Tablets und Smartphones. Neu auch ohne Microsoft-Lizenz nutzbar. Ein Microsoft-Account (Hotmail oder Windowslive) ist allerdings nötig für die […]

  2. […] weniger Interessant: Die Microsoft Apps. Das Konzept ist ähnlich der GoogleApps, die zugehörigen Dienste, also Office 365 für Schulen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s