eMail vom Apple iBookstore

Diese Mail erreichte mich in der Nacht zum 3. Juli, 2013 – genau 10 Tage, nachdem ich in iTunesConnect zwei sogenannte „Tickets“ bearbeitet hatte.

„Dear kascologne,The following book is now available on the iBookstore:
Title: Eucharistie
Author: Kaiserin-Augusta-Schule
Apple ID: xxxxxxxxxView in the iBookstoreYou can track the status of your books in the Manage Your Books module on iTunes Connect.Regards,
The iBookstore team“

Die Freude war natürlich groß, denn dies bedeutete nicht weniger, als dass das erste, von Lernenden meiner Klassen 8 und 9 im Fach Religion gemeinsam erstellte eBook im Bookstore von Apple online weltweit in 51 Stores zum kostenlosen Download verfügbar ist. Für meine Schüler und mich ein toller Erfolg und der gelungene Abschluß einer langen Projektarbeitsphase: „Ich bin 15 und hab‘ schon mein erstes eBook geschrieben und online“, Schüler Klasse 9.

fertiges iBook auf dem iPad

fertiges iBook auf dem iPad

Wie geht das?

Fangen wir vorne an: Die Idee zum Buch entstand im Rahmen des diesjährigen Schulwettbewerbs im Rahmen des „Eucharistischen Kongresses 2013“. Als Beitrag wollten meine beiden Klassen ein Medienprojekt einreichen, das neben Texten auch Bilder, Audio und Video sowie interaktive Inhalte enthält. Ein eBook erschien uns in diesem Zusammenhang geeignet, da es diese unterschiedlichen Contents technisch zusammen fassen kann. Hinzu kommt die Möglichkeit, das eBook online zu teilen, sofern man die entsprechenden Lizenzen beachtet, oder  – wie in unserem Fall nur selbst erstelltes Material bzw. Creative Commons nutzt. Damit unser eBook auch von anderen Lernenden und Lehrenden genutzt und verändert werden kann, steht es selbst komplett unter Creative Commons cc-by-sa3.0 Lizenz, ist also eine „freie Bildungsressource“ oder „OER“ (Open Educational Resource).

ReliWiki1

ReliWiki1

Content, Content, Content…

Die Inhalte wurden, wie an andere Stelle bereits beschrieben, auf unserer Lernplattform, dem „KAS-Wiki“ von den Lernenden gemeinsam erstellt und per Peer-Review einer Qualitätssicherung unterzogen. Bei der Produktion der Inhalte kamen die iPads der KAS in unterschiedlichsten Settings und mit verschiedenen Apps zum Einsatz: Es wurde recherchiert, aufgenommen, Musik produziert, getextet, Bilder bearbeitet, Interviews geführt, designed und „gemalt“. Die Endproduktion und Endredaktion erfolgte dann von einer Schülerin und mir mittels der kostenlosen Software iBooks Author auf 2 MacBook Pro. Die Arbeitsdatei synchronisierten wir dabei per Dropbox, sodass auch ausserhalb der Schulstunden von zu Hause aus an der finalen Produktionsdatei gearbeitet werden konnte.

Der Weg in den iBookstore

iTunesProducer

iTunesProducer

Der Upload in den iBookstore erfordert eine  AppleID die man sich im Internet kostenfrei anlegen kann und erfolgt über die kostenlose Software iTunes Producer, mit der die eBook-Datei an Apple übertragen wird. Im Web werden dann auf der iTunesConnect-Seite die entsprechenden Metadaten wie Buchtitel, Author, Genre, Buchkategorie, Altersgruppe, Beschreibung, etc. eingetragen.

iTunes Connect

iTunes Connect

Hier lassen sich auch Vorschaubilder und ein downloadbarer Buchauszug einstellen. Der Upload erfolgte am 14. Juni, danach erfolgt bei allen eBooks eine standardmässige Qualitätsprüfung durch Apple, die uns zwei „Tickets“ einbrachte: Die Autorenbezeichnungen auf dem Cover und im Buchtext wichen von einander ab. Nach Korrektur der entsprechenden Angaben wurden die Tickets gelöscht und es dauerte weitere 10 Tage bis zur endgültigen Freischaltung im Store.

Und so sieht das dann im Bookstore auf dem iPad aus:

eBook im Bookstore

eBook im Bookstore

Hier geht es zum kostenlosen Download: Klick!

Downloads

Einige Downloads unseres eBooks sind bereits erfolgt. Dies kann man in iTunesConnect anzeigen lassen. Natürlich sieht das Ganze nach den ersten paar Stunden noch recht übersichtlich aus 😉

Downloads im Store

Downloads im Store

Nach diesem ersten, erfolgreichen Versuch werden im nächsten Schuljahr bestimmt weitere „Bücher“ folgen, die wir dann selbst auf den iPads nutzen und auch anderen Lernenden weltweit und kostenlos verfügbar machen wollen.

Wer kein iPad besitzt und unser eBook trotzdem lesen und nutzen will, kann es auch als PDF hier downloaden.

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

»

  1. […] KAS-Schüler der Klassen 8 und 9 haben gerade selbst ein OER-Buch erstellt, wie man im vorangegangenen Post lesen konnte. Mittlerweile (Stand 18.7.2013) sind schon mehr als 30 Kopien davon heruntergeladen […]

  2. […] “Highlights” waren z.B. das erste, gemeinsam erstellte iBook im Fach Religion und dessen Publikation im Apple Bookstore, eine enge Zusammenarbeit mit der Zentralbibliothek der Stadt Köln, in deren […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s