By Jonathasmello (Own work) [CC-BY-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by/3.0)], via Wikimedia Commons

By Jonathasmello (Own work) [CC-BY-3.0] via Wikimedia Commons

OER

Nicht nur im #Neuland 😉 ist die Diskussion um OER mittlerweile in vollem Gange. Es gibt erfreulicherweise auch „offline“ sehr viele Veranstaltungen und Initiativen in diesem Bereich. Aber was OER eigentlich ist, wissen viele noch nicht. Das Kürzel bedeutet Open Educational Resources, also zu deutsch so viel wie „freie Bildungsmaterialien“ oder auch „freie Lern- und Lehrmaterialien“. Darunter sind aber nicht einfach nur frei zugängliche Webseiten und/oder herunterladbare und verwendbare Dateien, Arbeitsblätter, oder kostenlose Bücher zu verstehen( „Reuse“). Vielmehr geht es auch darum, diese Materialien zu verändern, anzupassen und zu bearbeiten („Revise“), mit anderen Materialien zu kombinieren und zu ergänzen („Remix“) und wieder weiter zu verbreiten („Redistribute“) – die sogenannten 4R der OER:

r – reUse

r – reVise

r – reMix

r – reDistribute

Wie man OER findet, wie man sie erstellt, bearbeitet und auch wieder verbreitet, welche rechtlichen Fragen man beachten muss und wie eine Qualitätssicherung gelingen kann – damit beschäftigen sich viele Events und Veranstaltungen, wie z.B. der gerade zu Ende gegangene COER13 (online Course zu OER).

cc-by3.0 coer13

cc-by3.0 coer13

OED

Am kommenden Dienstag, 2.7.2013 findet im „Supermarkt“ in Berlin der 2. Workshop der werkstatt.bpb.de zum Thema „Rechtsextremismus“ statt. „OED“ bedeutet hier soviel wie Open Educational Development und im Mission Statement der werkstatt.bpb.de steht dazu: „Gemeinsam mit Lehrenden der schulischen und außerschulischen Bildung sowie Experten im Bereich OER möchten wir offene Bildungsmaterialien entwickeln. Wir starten online und offline mit dem Thema „Rechtsextremismus“.

Kooperative Berlin - cc-by-nc-nd3.0

Kooperative Berlin – cc-by-nc-nd3.0

Die KAS wird am kommenden Dienstag um 12.30 Uhr mit einigen Schülerinnen und Schülern meines Grundkurses Musik aus dem Klassenzimmer live per „google+ HangoutOnAir“ in Berlin mit dabei sein, wenn die OED-Produzenten dort konkret fragen wollen, welches Material sich eigentlich die Lernenden wünschen? Hier geht’s zum Programm der bpb.de Die gesamte Reihe wird veranstaltet von der „Kooperative Berlin„.

OER Köln – Camp für freie Bildungsmaterialien

OERkoeln - cc-by3.0

OERkoeln – cc-by3.0

Für Lehrende ist das gesamte Thema „freie Bildungsmaterialien“ ganz besonders wichtig, gerade im Hinblick auf die Lebenswelten der Lernenden in der digitalen Gesellschaft und dadurch entstehende, neue Lernkulturen und Partizipationsmöglichkeiten. Speziell für Lehrende im Großraum Köln wird es deshalb das OER-Köln13 ein sogenanntes „Barcamp“ zu freien Bildungsmaterialien geben, das am 21.09.2013 im Joseph-Dumont-Berufskolleg statt findet und vom Amt für Schulentwicklung und vom Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Köln angeboten wird. Die gesamte Veranstaltung ist kostenlos und offen für alle Interessierten und es wird eine Fülle von Informationen und Diskussionen zum Thema OER geben. Im Mittelpunkt steht hier aber auch das Erstellen und Verbreiten von OER und die Vernetzung von Akteuren, auch über den Raum Köln hinaus. Wer Interesse hat, kann sich auf der MIXXT-Plattform kostenlos und unverbindlich registrieren und einen der verfügbaren 100 Plätze reservieren.

OERkoeln - cc-by3.0

OERkoeln – cc-by3.0

Zu erwähnen ist natürlich auch das OER-Event „OERde13“ der Wikimedia.de in Berlin, welches am 14.&15.09.2013 stattfindet. Bei dieser OER-Konferenz wird es zeitgleich auch ein OER-Camp geben.

Im Zeitalter der digitalen Gesellschaft ist „Open“ kein (Datei-)Format oder eine „Lizenz“ – „Open“ ist eine Einstellung!

Also, nicht lange zögern: OER geht uns alle an!

A. Spang

Advertisements

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s