Als OER bezeichnet man die sogenannten Open Educational Resources, also freie bzw. offene Lehr-Lernmaterialien. Während die Diskussion um OER in Deutschland erst nach der Debatte um den Schultrojaner Fahrt aufgenommen hat, sind OER in vielen Ländern (z.B. Norwegen, USA, Polen) bereits in der Praxis und damit dem Schul- und Lehralltag angekommen. Dies sind hochwertige, kostenlose und  cc-by (creativecommons Lizenz) stehende Materialien, die im Netz als Download zur Verfügung stehen, verändert und unter gleichen Lizenzbedingungen wieder weiter gegeben werden können.

Seit heute steht nun ein erstes deutschsprachiges Video zur Verfügung, das den Begriff OER sehr schön verdeutlicht und auch wichtige Argumente für offene Bildungsmaterialien nennt: : Niedrige Kosten, aktuelle Inhalte, weltweite Verfügbarkeit.

Das ursprüngliche Video ist das Siegervideo eines im  März 2012 gestarteten Wettbewerbs  des US-Bildungsministeriums, von Creative Commons und von der Open Society Foundation zum Thema “Why Open Education Matters“. Alle Videos die für den Wettbewerb eingereicht wurden, mussten unter einer Creative Commons Attribution 3.0 Unported license (“CC BY”) auf einer Videoplattform zugänglich gemacht werden. Das Siegervideo stammt von Blink Tower aus Südafrika, die Anfertigung einer deutschen Übersetzung wurde ua. von rpi-virtuell (@empeiria, @damianduchamps), der Internet & Gesellschaft Co:llaboratory e.V. – Initiative “Lernen in der digitalen Gesellschaft” uva. unterstüzt, vorangetrieben und mit entwickelt.

Beteilige auch DU dich mit deinen (bereits) selbst entwickelten Materialien an der Schaffung und Bereitstellung, kostenloser, hochwertiger und frei verfügbarer Bildungsmaterialien im Netz. Eine Plattform für Köln könnte zum Beispiel hier entstehen.

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

»

  1. […] vorangegangen Post mit dem Header “Was ist eigentlich OER?” habe ich kurz erläutert, was dieser Begriff bedeutet und ein gerade erschienenes […]

  2. […] und Kreationen zu breit aufgestellten Themen im Bereich der “digitalen” Bildung, wie OER, Identität2.0, mobiles Lernen, Wiki, aber auch sogenannte “Eduhacks”. Für den Support […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s