20120911-221227.jpg

Heute war es denn soweit: Ich habe in meinem Fachraum einen HDMI-Beamer und AppleTV 2 montiert. Dieses System habe ich in Kombination schon mobil in vielen Klassenräumen und Unterrichtssituationen getestet. Ein im lokalen Wlan befindliches iPad (ab Modell 2) kann sich schnurlos mit dem im gleichen Wlan befindlichen AppleTV synchronisieren. Bild und Ton des iPads werden dann vom AppleTV zum Beamer weitergeleitet und entsprechend auf die Wand oder Leinwand projiziert. Wenn ich das iPad mit passenden Apps als elektronische Tafel nutze, kann ich während des Tafelanschriebs in die Klasse schauen und drehe niemand den Rücken zu. Relativ simpel zu bedienen ist zB. Penultimate, mit dem auch obiges Bild entstanden ist. Penultimate unterstützt die Stifteingabe und kann für die „normale Handschrift“, Skizzen, etc. gut genutzt werden.

Interessanter wird es z.B. mit BaiBoard HD, welches ich auch bereits hier im Blog beschrieben habe. Damit können die Lernenden unter sich oder mit mir zusammen kollaborativ auf den iPads an „Tafelbildern“ arbeiten und die Ergebnisse – genau wie ich – durch Synchronisation schnurlos auf den Beamer bringen.

20120911-222246.jpg

Ähnlich funktioniert auch die App Educreations, die ich auch bereits an anderer Stelle vorgestellt habe. Hier kommt zusätzlich noch die Möglichkeit hinzu, gesprochene Erklärungen mit aufzunehmen. Beide Apps generieren auch einen Link, mit dem die Tafelbilder zum Beispiel auf dem Wiki der Schule gepostet und archiviert werden können und si jederzeit und in den Folgestunden wieder zur Verfügung stehen. Natürlich sind die Tafelbilder auc lokal auf dem iPad noch vorhanden.

20120911-224401.jpg

Ich werde ab sofort die grüne Tafel meines Fachraums nicht mehr benutzen, denn Beamer und AppleTV sind sofort betriebsbereit und ein Wlan gibt es in meinem Raum schon seit einigen Jahren. Der Flügel im Raum wird es danken, denn er muss in Zukunft keinen Kreidestaub mehr schlucken.

Die heutige Handwerksaktion hat sich also gelohnt und glücklicherweise waren alle Kabel und Halterungen schon von einem bereits vorher montierten VGA-Beamer vorhanden.

Kabelsalat und „Loch in der Decke“

20120911-222938.jpg

Fertig montierter Beamer und AppleTV

20120911-223201.jpg

iPad und synchronisierter Inhalt per Beamer an der Wand sichtbar gemacht

20120911-223251.jpg

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

»

  1. Jörg Grabenstein sagt:

    Können denn dann auch andere mobile Geräte (Android-Tablets, Laptops, Smartphones) ohne Weiteres

    1. auf das W-LAN zugreifen
    2. ihren Bildschirminhalt drahtlos via Apple-TV über den Beamer projizieren?

    • A.J. Spang sagt:

      Wir verwenden für alle Wlan-Netze, die wir aufbauen die Apple AirPort Extreme Basisstationen. Dies sind Wlan Stationen die ein Standard 802.11 g/n Netz aufbauen. Besonderheit: Die Stationen können ein schnelles 5GHz und ein langsameres 2,4GHz Netz zur Verfügung stellen. Mit diesen Netzen können sich alle Wlangeräte die den Standard unterstützen problemlos verbinden, also auch Android, Laptops, Smartphones. Die Basisstationen schaffen 50 Devices – mit so vielen haben wir auch schon getestet. Wenn wir einen Klassensatz ipads einbinden ist es absolut kein Problem und das Netz läuft stabil und sicher.
      Das AppleTV ist ein iOS Device und lässt die Verbindung nur mit den iPads bzw mit MacComputern zu, es sei denn, man modifiziert es. Die Bedienung ist problemlos, kurzer Fingertipp auf dem ipad und das Bild ist auf dem Beamer. ICh weiß nicht, ob andere Hersteller für andere System ähnliche Geräte anbieten, aber diese Frage stellt sich in unserem Fall nicht und so wie das System ist funktionert es sicher und ohne Ausfälle.

  2. […] verschiedenen Stellen wie hier oder auch hier habe ich bereits über Möglichkeiten des tafel- und papierfreien Klassenraumes […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s