Vor ungefähr einem Jahr diskutierten wir im Kollegium der KAS die über die Möglichkeit der Einrichtung eines 1:n Modells, dh. einer bestimmten Anzahl an mobilen Endgeräten, die für alle Lerngruppen der Schule über ein Ausleihsystem zur Verfügung gestellt werden können. Das Kollegium signalisierte in einer ausreichenden Anzahl von Kollegen die Bereitschaft, ein solches Pilotprojekt zu tragen. Daraus entstand das derzeitige iPad-Projekt der KAS, das seit Februar 2011 erfolgreich mit 30 iPad 1, 2 MacBooks und 3Wlan-Stationen in 3 rollbaren Systemen durchgeführt wird und immer mehr Akzeptanz unter den Kollegen findet.


An den beiden Kollegiumsschulungen, die diese Woche stattfinden, haben weitere 20 Kollegen teilgenommen, sodass nun ca. 80% des KAS-Kollegiums die Möglichkeit nutzen können, die Tablets einzusetzen. Ein Kernteam von ca. 40 Kollegen nutzt die Devices mehr oder weniger regelmässig im Unterricht. Detaillierte Daten über den Einsatz der Devices, aber auch weitere Hintergründe zum aktuellen Projekt sind bereits hier dokumentiert worden.
Auf der kommenden Lehrerkonferenz wird die Steuergruppe der Schule nun einen Antrag zur möglichen Einrichtung einer „iPad-Klasse“ als 2 jährigen Pilotversuch zur Diskussion stellen. Der Antrag und Materialien zum Thema sind auf dem Blog der Steuergruppe einzusehen.
Die zentrale Frage dabei ist es, „ob das Lernen durch den Einsatz von mobilen Endgeräten verbessert werden kann„? (Dies im Sinne von Selbstständigkeit, Effektivität, Lerntempo, Individualisierung, Nachhaltigkeit, Portfolioarbeit ind Berufsvorbereitung).
Im Hinblick auf diesen Antrag sind die Daten, die sich aus der Befragung von fast 400 KAS-Schülern nach 6 Monaten iPad-Einsatz im 1:n Projekt ergeben haben, von besonderer Bedeutung, zeigen sie doch schon einige Antworten der Schüler bzw. Kollegen, die die iPads eingesetzt haben zu den Fragen des Antrages.

Auch die vielen Beiträge zu verschiedenen Unterrichtseinsätzen die man unter den entsprechenden Kategorien  hier (Unterrichtsbeispiele) oder auch hier (Best Practice) finden kann, helfen dabei sich eine Meinung zum Antrag zu bilden, zumindest sind sie aber informativ.

Wir sind gespannt, wie sich das Kollegium äußern wird und sind dankbar über Input, Anregungen und weiteres Hintergrundmaterial hier auf dem Blog oder auch direkt als Kommentar zum entsprechenden Post der Steuergruppe.

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

Eine Antwort »

  1. […] Installation einer sogenannten 1:1-Klasse, bei der die Schüler einer Klasse jeweils ein eigenes, elternfinanziertes iPad besitzen, das dann […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s