Die Osterferien sind vorbei und die iPads gehen gleich zur ersten Stunde auf die Reise. Dieses mal zeigt sich, wie mobil das Transportsystem und die iPads wirklich sind, denn wegen des schriftlichen Abiturs ist der komplette dritte Stock der KAS und so auch die Musikräume gesperrt. Ich muss mit meinem 11er Kurs in den Pavillion und dort in den dritten Stock auswandern. Also die Koffer mit den iPads im Hauptgebäude holen und über den Schulhof rollen, drei Stockwerke hochtragen (dank der Tragegriffe vorn und hinten am Koffer mit 2 Trägern gut zu bewältigen). W-Lan anstecken und  – Schreck: Die iPads waren über 2 Wochen auf Stand-by in den Koffern! Erleichterung: Akkuleistung noch bei 40%!!!

Sie werden fragen, was das alles mit dem Titel „Grönemeyer: Improvisation in e-moll“ zu tun hat? Nun, Herbert Grönemeyer veranstaltet gerade auf seiner Webseite eine Mitmachaktion. Er hat zu zwei Akkorden der Grundtonart e-moll am Klavier eine kleine Improvisation eingespielt und auf Video festgehalten. Dazu können nun alle, die dazu in der Lage sind auf ihrem Instrument improvisieren, dies auf Video aufnehmen und dann ebenfalls auf die Seite hochladen. So entsteht aus vielen Beiträgen eine Videoklanginstallation.

Wir haben beschlossen, dies in Ermangelung der Musikintrumente wegen der Sperre der Musikräume auf den iPads mittels der App Garageband zu versuchen. Eine akustische Gitarre konnten wir noch auftreiben. Die Akkordfolge in e-moll war schnell gefunden und eine kleine Improvisation mit zwei iPads und Gitarre wurde mit dem Handy aufgezeichnet. Leider waren die iPads etwas zu leise, sodass wir es in der nächsten Stunde mit Verstärker bzw PC-Boxen an den iPads erneut aufnehmen werden. Das fertige Video könnt ihr dann auf der Grönemeyer-Seite ansehen.

Doch zunächst gibt es das heutige Spontanergebnis schon hier im Blog:

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

»

  1. Tim Krumkühler sagt:

    Hallo Herr Spang,

    ich möchte Ihre Aktivtäten gern über Twitter / Facebook verbreiten.

    Es geht leider nicht, weil als URL für den Blog immer nur http://www.kaiserin-augusta-schule.de/
    erscheint. Das ist sehr schade. Vielleicht können Sie das verändern.

    Herzliche Grüße aus Bremen
    Tim Krumkühler

    @UE_trainer

  2. A.J. Spang sagt:

    Hallo Herr Krumkühler!
    Zunächst danke für Ihre Absicht. Allerdings verstehe ich das nicht ganz? Sie können doch einfach die Blogadresse in den Zwischenspeicher kopieren und dann in ihrem Twitteraccount in einen Tweet eintippen und abschicken? Welche Applikation erzeugt denn immer die kaiserin-augusta-schule.de Adresse?
    Viele Grüße
    A. Spang

  3. Tim Krumkühler sagt:

    Hallo Herr Spang,
    vielen Dank für Ihre schnelle Antwort in Zeiten der Abiturprüfungen.
    Es ging nur um die direkte Verlinkung auf Ihren Blog.
    Hat vielleicht auch mit der Weiterleitung von
    http://www.kaiserin-augusta-schule.de/ auf http://www.kas-koeln.de zu tun.
    Natürlich kann ich die WordPressadresse in den Zwischenspeicher kopieren und alles ist gut, hatte ich aber vergessen.
    Ich finde Ihr Projekt sehr interessant und werde bei Twitter unter #iPadKlasse ein wenig Werbung machen.
    Herzliche Grüße
    Tim Krumkühler

  4. […] Ende der Osterferien haben wir bereits mit einer Schülergruppe aus der 11 angefangen einen kleinen Beitrag zur […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s