Als Lehrer langweilt man sich in den Ferien? Dieses Vorurteil scheint mein Kollege Roman Deeken zu bestätigen, denn er hat seine Ferienzeit u.a. dazu verwendet, sich das Apple iOS Developerkit zu laden und die erste App der KAS damit zu programmieren. Zunächst ist dies nur ein einfaches Tool, welches zu gewählten Tonarten die entsprechenden Akkordtöne anzeigt, aber es ist der Anfang. Für mich ist es in Bezug auf den Musikunterricht ein toller Anfang, denn ich werde versuchen dieses App mit den Schülern weiter zu entwickeln und zusätzliche Features wie Tonleitern, Tonausgabe, Notenwerte, etc. einzubauen, falls Roman Deeken mir dabei hilft 😉 Die Schüler lernen dabei neben dem Umgang mit der Programmiersprache auch die musiktheoretischen Inhalte kennen, denn dieses müssen dann in das App übertragen werden. Eventuelle können wir sogar eine fächerübergreifende Kooperation mit den jeweiligen Informatik-Diffkursen ins Leben rufen. Und wenn die App dann ausgereift ist, werden wir sie auf die iPads der KAS übertragen und auch im Apple App-Store bereit stellen. Vielen Dank an Roman für diesen weitreichenden Schritt und die dafür geopferte Ferienzeit!

Und hier noch ein paar Screenshots der bisherigen Arbeit von Roman:

Die Programmierumgebung Xcode mit einer lauffähigen MacOS Version.

Die Programmierumgebung Xcode mit einer lauffähigen Version für iOS (iPhone).

Und nun wünsche ich weitere, erholsame Ferientage,

André Spang

Advertisements

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

Eine Antwort »

  1. Rudi Schmitt sagt:

    HAllo,
    ich habe in München den interessanten Vortrag Ihres iPAdlehrers gehört… Wir haben 3 Plattformen zum ELearning. Auf http://www.virtuelle-schule.de möchten wir einen größeren iPAd-Didaktik-Bereichaufmachen. Haben Sei Lust mitzumachen?

    Rudi Schmitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s