Unser Motto im Projektteam zum Thema iPad lautet zur Zeit:

Heute haben wir einem interessierten Kollegenkreis in der 7. & 8. Stunde zunächst Arbeitsergebnisse des 2,5-monatigen iPad-Einsatzes an der KAS vorgestellt. Besonderer Dank geht dabei an die Kollegen, die ihre Ergebnisse präsentiert haben: Herr Muschik (Geschichtsprojekte), Frau Storn (Kunstunterricht), Herr Deeken (Matheunterricht), Frau Dr. Rothstein (Deutschunterricht) und Herr Vieth (Matheunterricht, wegen Krankheit nur „virtuell“ anwesend).

Danach ging es nahtlos in die Einführungsveranstaltung über, bei der weitere 15 Kollegen ihr aktives Interesse am Unterrichtseinsatz der Devices gezeigt haben.

Frau Klein und Herr Hetterich von der Firma HSD Consult Bonn, die uns mit Know How und Support in Sachen iPad unterstützen waren freundlicherweise auch bei beiden Veranstaltungen mit dabei.

Weitere Fragen und Anmerkungen der TeilnehmerInnen gerne unten ins Kommentarfeld.

Advertisements

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

Eine Antwort »

  1. infofarm sagt:

    Bingo 24/7 kann ich nur auch bestätigen. Meine Jungs und Mädls hier in Neumarkt greifen inzwischen auch immer öfters und lieber zum iPad als zum Laptop. Aus Admin-Sicht ist einfach hervorzuheben, dass sich der Verwaltungsaufwand sowie die Aktualisierung dermaßen leicht bewerkstelligen lässt, dass ich mir auch eine Klasse mit 16 iPads wünsche ;-( Aber der nächste Schritt ist schon getan Nr. 2 und 3 sind bei HSD in München schon geordert – mal sehen, was iPad2 so besser kann.
    Grüße aus Bayern – macht weiter so!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s