Diese Woche war sehr ereignisreich, es gab, ausgelöst durch den Artikel in der „Welt“ ein reges Medieninteresse und schon einige Berichte im Internet und anderen Printmedien, es erreichten uns Anfragen von anderen Schulen und weitere Berichte stehen für nächste Woche auf dem Plan.

Aber zurück zum Wesentlichen: Unsere Erfahrungen im Unterricht!

Auch am heutigen Freitag sind die iPads durchgehend gebucht, 1.-7. Stunde. Wir arbeiten heute auch wieder parallel in verschiedenen Klassen mit jeweils 10 iPads pro Klasse, was sich durchaus bewährt hat. Je 3 Schüler haben Arbeitsaufträge z.T. auf Papier, z.T. per Mail und nutzen das iPad zur Recherche im Internet oder um ihre Ergebnisse festzuhalten und auf Klassenblogs oder im Schulwiki zu publizieren, oder senden die Ergebnisse am Ende der Stunde an den Lehrerlaptop zur frontalen Präsentation per Beamer. Das Programm Popplet hat sich diese Woche zum Renner entwickelt: Ergebnisse und Mindmaps lassen sich damit übersichtlich gestalten und als JPEG per Mail versenden.

Heute wurden die iPads in den Klassen 6a, 9a und 9d, 10, 11 und 12 in den Fächern Musik, Politik, Geschichte und Religion eingesetzt. Über die Woche waren noch die Klassen 5c, 6c, 7d und die Fächer Erdkunde, Mathe, Kunst, Französisch und Physik als Benutzer der iPads dabei.

Advertisements

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

»

  1. Ralf Appelt sagt:

    Vielen Dank für die offene Berichterstattung! Für andere Schulen gibt es hier regelmäßig interessante Hinweise und vor Allem Erfahrungsberichte.
    Ich hoffe mich bald revanchieren zu können.

    Grüße aus Hamburg,
    Ralf

  2. A.J. Spang sagt:

    Mann tut was mann kann, oder so ähnlich. Danke für die netten Worte – im Kollegium habe ich auch schon einige anerkennende Worte gefunden. Und vor allem die Schüler geben Kraft zurück – sie haben wirklich Spaß daran und arbeiten sehr gut. Gestern gab es einen kleinen Dämpfer in der 5a: Ein Schüler hatte bei seinem und 2 ipads seiner Kameraden „mal eben“ die „Bedienungshilfen“ aktiviert, was die iPads „zum Sprechen“ ermuntert hat. Als Resultat der vergangenen, sehr arbeitsreichen Wochen, waren meine Nerven dann nicht mehr ganz so cool, wie sonst und ich habe kurzer Hand alle iPads einkassiert, in Ruhe wieder zurückgesetzt und dann in die Koffer gepackt. Währenddessen „durfte“ die Klasse mit den Unterrichtsbüchern arbeiten. Das zeigt allerdings Wirkung: Heute war die Klasse lammfromm damit 😉 Das war aber auch das Einzige was in knapp vier Wochen Dauereinsatz „passiert“ ist.
    I keep you all posted!

  3. […] https://ipadkas.wordpress.com/2011/02/25/resume-der-woche/ Share this:TwitterFacebookE-MailDruckenPinterestGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem dieser Artikel gefällt. Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Uncategorized von geographieunterrichtzweinull. Permanentlink. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s