Heute habe ich den Einsatz des iPads in der Unterstufe erprobt, nachdem gestern die Ober- und Mittelstufe erfolgreich gelaufen war.

Zunächst ging es in eine Doppelstunde Religion in der 6.

Die Begeisterung war erwartungsgemäß sehr groß, als die Schüler die Geräte auf dem Pult liegen sahen. Einige Schüler konnten es kaum erwarten, eines in Händen zu halten. Das Prozedere war ähnlich dem am vergangenen Tag:

  • die Schüler erhielten zu Beginn ein kurzes Briefing was das Handling der iPads betraf, d.h. wo schaltet man ein, wo ist der Homebutton, alle erhalten die Aufgaben wieder per Mail auf das Gerät. Weitere Erklärungen wurden nicht gegeben.
  • Die Mail enthielt nun im Gegensatz zum Vortag auch die Aufforderung, Webcontent zu erstellen. Dies allerdings sehr rudimentär: Auf dem Klassenblog der 6 sollte über die Erfahrungen mit dem Einsatz des Devices kommentiert und an einer Poll-Umfrage teilgenommen werden.
  • Weiterhin stand die Nutzung des Apps „Karten“ auf dem Plan. Auch Pages wurde wieder bemüht und natürlich die Mail-App.
  • Auch in dieser Lerngruppe funktionierte der Einsatz problemlos und ohne große Erklärungen oder gar Ausfälle.
  • die Akkus der Geräte sind immer noch mehr als halb voll
  • W-Lan funktionierte wieder gut, das Netz war schnell.

Die Mail mit den Aufgaben im Klartext:

Thema „Brüderlichkeit/Schwesterlichkeit“: Deine Aufgaben für heute (bei Fragen, besprich dich mit deinem Tischnachbarn):
1. Gib deine Adresse in das App „Karten“ ein.
2. Schau dir die Umgebung um deine Wohnung/Haus und suche Einrichtungen die einen mitmenschlichen Auftrag haben (z.B. Johanniter, Krankenhaus, Beratungsstelle, Jugendeinrichtungen, etc). Probiere auch verschiedene Einstellungen des Apps aus (klassisch, hybrid, etc)
3. Öffne die App Pages und öffne ein neues Dokument.
4. Trage in dieses Dokument die Namen und Adressen der gefundenen Einrichtungen ein.
5. Google nun im Internet mit dem App Safari nach diesen Einrichtungen und schreibe in Pages zu den einzelnen Einträgen auch kurze Beschreibungen auf. Stütze deine Aussagen auf die Ergebnisse die du bei Google gefunden hast. Kopiere auch die Links der Webseiten und füge sie in Pages ein.
6. Sende das Pages Dokument an folgende Mailadresse macbookkas1@xxxxxxxxx und benenne es vorher mit deinem Namen.
7. Navigiere zu unserem Klassenblog und schreibe Antworten als Kommentare zum aktuellen Blogpost ins Kommentarfeld.

In der 7. & 8. Stunde ging es dann in die 5. Klasse.

Auch hier war die Aufregung groß, die Schüler konnten sich am Anfang kaum beruhigen, es war etwas laut. Allerdings darf man nicht vergessen, dass es sich um eine Klasse 5 handelte, die nach einem anstrengenden und langen Tag nun noch zu einer Doppelstunde Reli im Klassenraum aufgeschlagen war. Um so mehr überraschte die dann hochkonzentrierte und ausdauernde Arbeit der „Kleinen“ die ich so in dieser späten Doppelstunde noch nicht erlebt hatte.

Auch hier ein kleiner Überblick des Verlaufs:

  • Kurze Einführung, hier merkte man schon deutlich, dass man den Schülern mehr Hilfestellung geben musste. Einige kamen nicht gleich mit der Bedienung klar, das war allerdings gleich unter Kontrolle
  • dann machte das W-Lan Probleme: Anscheinend war durch den erhöhten Netzzugriff (auch hier: Google Maps) der Server der Schule in die Knie gegangen und dann machte das W-Lan dicht. Einige Pads mussten neu mit dem Netz verbunden werden, was allerdings kein großer Aufwand war, dann liefen sie aber stabil bis zum Stundenende.
  • die Aufgaben gab es wieder per Mail.
  • Hier sollten die Schüler ebenfalls Webcontent erstellen, allerdings in stärkerem Maße als die 6er, denn es gab zwei Aufgaben auf dem Blog und es wurden in der Doppelstunde eine große Anzahl von Kommentaren online erstellt.
  • Auch ein Poll würde durchgeführt. Ein Blick auf den Klassenblog lohnt sich unbedingt – alleine schon wegen der tollen Kommentare zur Frage: „Wer ist Gott für mich?“

Zum Abschluß: Die Mail mit den Aufgaben im Klartext.

Deine Aufgaben für heute:
1. Öffne das Programm Karten. Gib dort deine Adresse ein und sieh nach, welche Kirchen in der Nähe deines Wohnortes sind. Schreibe die Namen der Kirchen in einer Mail auf und schicke Sie an macbookkas1@xxxxxxxx
2. Surfe zu unserem Klassenblog  http://kas5c.wordpress.com und schreibe dort zum Blogeintrag: „Wer ist Gott für mich“ deine Geschichte ins Kommentarfeld.
3. Fülle die Umfrage zum iPad auf dem Blog aus.
4. Probiere verschiedene Apps auf dem iPad aus.

Advertisements

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s