Um das iPad im Unterricht einzusetzen, müssen keine Handbücher gelesen werden. Das Gerät bedient sich intuitiv. Die Schüler werden mit der Nutzung des iPad wenig Schwierigkeiten haben, da sie die Funktionsweise bereits von ihren iPod-Touches/iPhones die das gleiche Betriebssystem nutzen kennen.

  • Recherche mittels Webbrowser: Wie die Umfrage unter den Kollegen ergeben hat, wird der Hauptnutzungsbreich zunächst die Internetrecherche sein. Diese funktioniert über die Anwendung „Safari“ (der Webbrowser des iPad).

Dieses Icon einfach mit dem Finger antippen und gewünschte Internetadresse eingeben oder googlen.

  • Mail & co: Wichtig ist auch die Mailanwendung des iPad.

Mittels dieser können die Schüler ihre Arbeitsergebnisse (Texte, Bilder, Clips, etc) auf andere iPads, zurück an den Kollegen, nach Hause auf den eigenen Rechner oder an die in den iPad-Koffern vorhandenen MacBooks (Laptops) mailen. Arbeitsaufträge können von den Kollegen per Mail direkt an die iPads geschickt werden. Zu diesem Zweck haben alle iPads eine individuelle Googlemail-Adresse (die Adressen finden die Kollegen hier im geschützten Bereich).

Wenn Sie sich dennoch über die Funktionsweise der iPads informieren wollen, sollten Sie dies auf der iPad-Seite von Apple tun, dort gibt es die sog. Guided-Tours (kleine Videos) zu allen Hauptanwendungen des iPads.

Über weitere Apps werden wir hier in Kürze berichten.

Advertisements

Über André J. Spang (@Tastenspieler)

Lehrender, Musiker, Komponist, Pianist, Blogger...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s